IBM und Intel wollen den ASP-Markt pushen

Eine Partnerschaft von IBM und Intel soll neuen Wind in die Segel des ASP-Marktes bringen.
26. Oktober 2000

     

Die beiden Grosskonzerne Intel und IBM sind eine Partnerschaft eingegangen, um den ASP-Markt voranzutreiben. Die beiden Unternehmen haben sich geeinigt, ISVs (Independent Software Vendors) zu unterstützen, die ihre Applikationen auf das ASP-Business-Modell migrieren wollen. Die ISVs sollen Web-gehostete Anwendungen auf der IBM-eServer-xSeries-Plattform entwickeln können, die auf der Intel-Architektur basieren. Als Kernpunkt soll dazu die Kapazität von IBMs ASP-Prime-Programm ausgebaut werden, welches für den ISV-Support entworfen wurde.
Im Moment sind zehn ASP-Prime-Solution-Center rund um den Globus verteilt in Betrieb. 75 ISVs machen bereits von ASP Prime Gebrauch. Diesen 75 sollen dank der neuen Initiative noch Hunderte folgen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER