Dell und Microsoft kooperieren im Storage-Bereich

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft wollen Microsoft und Dell Speichersysteme entwickeln.
23. Oktober 2000

     

Microsoft und Dell sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um Speichersysteme für Server auf den Markt zu bringen. Die Lösungen werden sich aus Dells PowerVault System und Microsofts Windows-2000-Betriebssystem zusammensetzen und bekannte Hersteller wie Compaq, EMC und IBM direkt konkurrenzieren. Erste Produkte sollen in der ersten Hälfte 2001 auf den Markt kommen. Beide Unternehmen hielten sich aber mit Details zu ihren Ankündigungen bedeckt. Microsoft will mit dem Schritt aber offenbar Linux und Unix direkt angreifen. Diese Betriebssysteme betreiben heute eine Mehrheit der Daten-Server. Laut IDC wird der Server-Appliance-Markt von einer Milliarde 1999 bis auf 14 Milliarden Dollar im Jahr 2004 wachsen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER