Das Aus für Videotex

Das Aus für Videotex

2. Oktober 2000 - Letzten Samstag wurde der elektronischen Plattform Videotex den Garaus gemacht.
Videotex, Mitte der neunziger Jahre mit 130'000 Abonennten eine populäre elektronische Plattform, wurde letzten Samstag Nacht eingestellt. Heute sind der technisch überholten Plattform noch rund 25'000 Kunden verblieben. Videotex wurde zu zirka 90 Prozent für Zahlungen genutzt. Mit der Abwanderung der Banken zum Internet-Banking hat Videotex nun seine Daseinsberechtigung verloren. Die verbleibenden Kunden seien über die Abschaltung informiert worden, so Eric Zeller, Pressesprecher der Videotex-Bertreiberin Swiss Online. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER