Intel präsentiert erstes XScale-Chip-Set

Intel präsentiert erstes XScale-Chip-Set

28. September 2000 - Intel hat ein neues Chip-Set, basierend auf der XScale-Mikroarchitektur, lanciert.
Chipgigant Intel hat gestern ein neues Chip-Set auf den Markt gebracht, das den erhöhten Leistungsanforderungen von Internet-basierten Applikationen gerecht werden soll. Das Set, das auf der XScale-Architektur basiert, bringt den neuen 80200-XScale-Prozessor und das 80312 I/O-Chip zusammen. Die neuen Komponenten sollen die Geschwindigkeit des Systems heraufjagen und dabei dank geringerem Stromverbrauch gleichzeitig weniger Wärme produzieren.
In einer ersten Version wird das Chip-Set für Prozessoren von 333 bis 733 MHz erhältlich sein und sich zuerst an den Speichermarkt wie beispielsweise SAN (Storage Area Networks) oder NAS (Network Attached Storage) richten. Intel verspricht, das die XScale-Architektur zu einem späteren Zeitpunkt Geschwindigkeiten bis zu 1 GHz bei einem Stromverbrauch von 1,5 Watt erreichen wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER