Pentium 4 am 30. Oktober

Intel-nahe Quellen berichten, dass der Release des Pentium 4 unmittelbar bevorsteht.
25. September 2000

     

Am 30. Oktober soll es endlich soweit sein: Intel wird ihr neues Flaggschiff, den Pentium 4, lancieren. Dies jedenfalls berichten Intel nahe stehende Insider. Beim Debüt wird der Rechenknecht mit 1,4 und 1,5 GHz getaktet sein und zuerst in High-end-Desktops zum Einsatz kommen, so die Quelle weiter.
Der Release wird nicht ganz ohne Misstöne ablaufen. Einige Spezialisten sagen, dass der Performance-Sprung gegenüber dem Pentium III praktisch gleich Null sein wird. Ausserdem wird der Chip rund 214 Quadratmillimeter gross sein, annähernd doppelt so gross wie ein Pentium III , was sich in Form von höheren Produktionskosten niederschlagen wird.
Intel selbst aber sagt, dass der Chip speziell in den Bereichen Video-Streaming, Sprachanwendungen, Peer-to-Peer und generell für Multimediaanwendungen eine wesentliche Performance-Steigerung bringen wird. Intel soll noch in diesem Jahr mehrere Hunderttausend Pentium-4-Chips herstellen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER