Spracherkennung für Palms

Palm lizenziert die Spracherkennungs-Software von Hersteller SpeechWorks International.
11. September 2000

     

Mit der Lizenzierung der Software von SpeechWorks International will es PDA-Hersteller Palm seinen Usern ermöglichen, via Telefon und Spracherkennung die Inhalte ihres Palms abzufragen. Somit könnten Informationen, die auf dem Palm gespeichert sind, immer und überall zugänglich sein. Entwickeln und anbieten soll dieser Service die Gesellschaft AnyDay.com, die Palm im Mai dieses Jahres übernommen hat. Dennis Kelly, Senior-Director von Palm, führt aus, dass das Projekt mehr ein Pilot-Versuch sei. Würden die drei Millionen registrierten AnyDay-Kunden auf den Service ansprechen, sollen bis zum Schluss sämtliche Palm-Applikationen über Mobiltelefone abrufbar werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER