Handheld-PC-OS zum vierten

Microsoft steht vor dem Release der vierten Version ihres Handheld-PC-Betriebssystems.
7. September 2000

     

Microsoft stellt heute Donnerstag endlich eine neue Version ihres Handheld-PC-OS vor. Die vierte Fassung wird den Namen Handheld PC 2000 tragen und soll endlich den erhofften Durchbruch bringen. Microsoft wurde lange Zeit vorgeworfen, ihre portablen Betriebsysteme wären zu wenig auf die entsprechenden Geräte zugeschnitten: Für Handheld-PCs könnten sie zuwenig, für PDAs zuviel. Die Redmonder entschlossen sich aufgrund dieser Kritik, das OS zu splitten: Eine Version wurde für Handhelds mit und eine für Pocket PCs ohne Tastatur entwickelt. Die neue Version 4 wurde mit einigen neuen Features bereichert. So soll Handheld PC 2000 einen Browser enthalten, der kompatibel mit dem Internet Explorer 4 sein wird und das OS somit konsistenter gegenüber Windows-Desktop-Versionen macht. Ausserdem verspricht Microsoft die Eingliederung des Media Player. Die nächste Generation von Handhelds mit dem neuen OS soll in den nächsten Wochen auf dem Markt erscheinen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER