Trojanische Pferde bedrohen Palm-PDAs

Viren scheinen auch vor den Handhelds nicht halt zu machen.
29. August 2000

     

Nachdem trojanische Pferde bei PC-Usern hinlänglich bekannt und berüchtigt sind, werden nun auch Palm-Besitzer nicht verschont. Einer dieser tückischen Unholde sucht im Moment als Crack-Programm getarnt seinen Weg auf die populären PDAs. Der Virus soll ein Crack-Tool für den Game-Boy-Emulator Liberty 1.1 sein, dass es zwar wirklich gibt, aber nicht unter dem Namen Crack 1.1, unter dem der Virus auftritt. Ist der Schädling einmal auf dem Palm, löscht er sämtliche Daten und Programme. Obwohl die meisten Daten wieder vom PC synchronisiert werden können, ist ein gewisser Verlust trotzdem möglich. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER