Athlon 4: AMDs Mobil-Offensive ist da

AMD hat die Verfügbarkeit des neuen mobilen Athlon 4 sowie neuer Mobile-Durons bekannt gegeben.
14. Mai 2001

     

AMD hat den Rückstand auf Intel im mobilen Sektor egalisiert und heute den brandneuen Athlon 4 für Notebooks vorgestellt. Der Chip ist in seiner schnellsten Ausführung mit 1 GHz getaktet, also gleich hoch wie Intels schnellster Mobile-Pentium-III. Ausserdem gibt es den Athlon 4 mit Taktraten von 950, 900 und 850 MHz. Die Grösse des L2-Cache beträgt 256, diejenige des L1-Cache 128 KB. Die Prozessoren, die auf dem neuen "Palomino"-Kern basieren, verfügen über die neueste Version von AMDs PowerNow-Technologie, dem Gegenstück von Intels SpeedStep, und sollen massiv weniger Strom verbrauchen als die mobilen Vorgängermodelle. Die 1-GHz-Variante wird bei der Abnahme von 1000 Stück 425 Dollar kosten.
AMD hat ausserdem die Verfügbarkeit von zwei neuen Mobile-Durons mit 800 und 850 MHz bekannt gegeben. Diese beiden Durons sind zum ersten Mal ebenfalls mit der PowerNow-Technologie ausgerüstet. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER