Newshäppchen zu Windows 7

An der All things Digital Messe des "Wall Street Journals" waren erste Einblicke in Windows 7 möglich.
28. Mai 2008

     

Für einmal ist Microsoft ziemlich ruhig, was das nächste Betriebssystem angeht. Zwar wurde Microsoft 7 an der All Things Digital Konferenz des "Wall Street Journals" gezeigt, viel zu sehen gabs allerdings nicht.


Was von Bill Gates und Steve Ballmer gezeigt wurde war ein Multitouch-Interface, ähnlich dem des iPhones oder Microsofts Computertisch Surface. Mit dem Finger lassen sich Bilder also wie gewohnt vergrössern und drehen, Klavierspielen ist ebenso möglich wie das durchstöbern von Landkarten. Microsoft feilt bereits seit längerem an der Multitouch-Technologie, welche offenbar in Windows 7 integriert werden wird. Der Vista-Nachfolger soll 2010 auf den Markt kommen.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER