Erstes kommerzielles FTTH-Angebot

Orange lanciert das erste kommerzielle Fibre-to-the-Home-Angebot übers ewz.zürinet
21. Mai 2008

     

Die Testphase für das Fibre-to-the-Home-Angebot von Orange und den Elektrizitätswerken Zürich (ewz) scheint erfolgreich verlaufen zu sein. Das erste kommerzielle Angebot wird am 1. Juni lanciert. Beziehen können es vorerst die am Pilotprojekt beteiligten Haushalte. Im Verlauf des Sommers soll das Angebot allen an das Glasfasernetz der ewz angeschlossenen Haushalten angeboten werden. Ultra-High-Speed-Internet, Digitales HDTV, Festnetz und Mobiltelefonie können dann entweder im Paket abonniert werden oder als einzelne Dienste. Das "Orange Home"-Angebot umfasst den Breitbandanschlusses mit 30 Mbps Downstream und 1 Mbps Upstream und kostet monatlich 69 Franken. Digitales HDTV gibts für monatlich 29 Franken.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER