Ballmer: Keine Komplettübernahme von Yahoo

Microsoft ist nicht länger an einer Komplettübernahme von Yahoo interessiert.
21. Mai 2008

     

Den letzten Meldungen zufolge schliesst Ballmer eine Komplettübernahme von Yahoo aus, wie er an der Eröffnung eines neuen Entwicklungszentrums in Israel verlauten liess. Ohne weitere Details bekanntzugeben, sagte er, man prüfe zurzeit andere Deals mit Yahoo, welche einen Mehrwert für Microsoft generieren könnten. Insiderberichten zufolge sei man in Redmond auch nach der zurückgezogenen Offerte noch daran interessiert, das Suchgeschäft von Yahoo zu übernehmen. Und auch wenn vor allem der zurzeit mächtig polternde Yahoo-Grossaktionär Carl Icahn eine Teilübernahme nicht goutieren würde: Microsoft geht es vor allem darum, endlich eine ernsthafte Konkurrenz für Google auf die Beine zu stellen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER