Kein Internet für P2P-User

Kein Internet für P2P-User

17. März 2008 - Wer zu viel saugt, dem wird in Japan die Leitung gekappt.
Anwender von Tauschbörsen in Japan müssen sich auf härtere Zeiten einstellen. Die vier ISP-Dachorganisationen haben laut japanischen Medienberichten entschieden, Kunden bei exzessiver Nutzung von Tauschbörsen die Leitung zu kappen. Dies soll allerdings nur der letzte Schritt sein, nachdem sie vorab per E-Mail gewarnt und aufgefordert wurden, ihr Verhalten zu ändern. Die IP-Adressen der fehlbaren Anwender sollen die ISPs jeweils von den Rechteinhabern erhalten, die sich durch die Massnahme eine Einschränkung des Austauschs von Spielen, Musik oder Filmen erhoffen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER