Visual Studio 2008 und .NET 3.5 ab Ende November verfügbar

MSDN-Abonnenten sollen ab Ende November Visual Studio 2008 und .NET Framework 3.5 herunterladen können.
5. November 2007

     

An der TechEd 2007 Developers, die heute in Barcelona ihre Tore öffnete, hat S. "Soma" Somasegar, Microsofts Vice President der Developers Division, die Verfügbarkeit von Visual Studio 2008 und .NET Framework 3.5 für Ende November in Aussicht gestellt. MSDN-Abonnenten sollen ab diesem Zeitpunkt die neuen Werkzeuge herunterladen können. Zudem werden Enduser das .NET Framework 3.5 kostenlos über die Windows Update Funktion beziehen können.

Visual Studio 2008 bringt unter anderem Neuerungen wie etwa das neue Data Access Framework LINQ, die Integration von ASP.NET AJAX, besseres Unit/Testing und IntelliSense für JavaScript.


Mit PopFly Explorer wurde zudem ein neues Add-In für Visual Studio gezeigt, mit dem Anwender den Mashup-Dienst PopFly (www.popfly.com) direkt aus der Entwicklungsumgebung nutzen können. So lassen sich damit beispielsweise Silverlight-Gadgets in die eigene Website einbauen, welche direkt mit dem PopFly-Dienst verknüpft sind.

Ausserdem kündigte Somasegar Pläne an, Visual Studio ab dem 2008er Release für Partner öffnen zu wollen. Mit den neuen Lizenzvereinbarungen sollen Visual-Studio-Partner künftig nicht mehr in der Form eingeschränkt werden, ihre Tools ausschliesslich für Microsoft-Plattformen entwickeln zu müssen.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER