Server-Version von Snow Leopard mit ZFS

Auf dem nächsten Server-OS von Apple soll auch das ZFS unterstützt werden.
11. Juni 2008

     

Wie Apple nun bekanntgab, wird die Server-Version des neuen OS X das Zettabyte File System (ZFS) unterstützten. Das unter dem Codenamen "Snow Leopard" bekannt gewordene Betriebssystem soll nächstes Jahr auf den Markt kommen. Laut Apples Angaben soll das ZFS vor allem den Umgang mit geschäftskritischen Anwendungen unterstützen. Das 128-bit File System beinhaltet dazu unter anderem Storage-Pooling- sowie Snapshot- und Clone-Funktionen. Gleichzeitig soll es Daten konsistent halten und Datenfehler automatisch verhindern können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER