BenQ schadet BenQ

BenQ schadet BenQ

16. Oktober 2006 - BenQ hat sich in Deutschland den Ruf ruiniert. Nun läuft nicht nur der Handy-Verkauf nicht mehr.
Dass BenQ die deutsche Handyproduktion, die vor rund einem Jahr von Siemens übernommen wurde, in den Konkurs schickt, goutieren die deutschen Verbraucher überhaupt nicht. Gemäss eines Berichts der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" sollen nun nicht nur die Mobiltelefone der taiwanesischen Firma wie Blei in den Regalen liegen, sondern auch andere Produkte wie Notebooks oder Displays. Verbraucherforscher gehen davon aus, dass das schlechte Image von BenQ langfristige schädliche Auswirkungen auf das Geschäft in Deutschland haben dürfte, wenn die Marke überhaupt noch zu retten sei.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER