Microsoft präsentiert Zune

299 Dollar soll der Multimedia-Player von Microsoft kosten, der vorerst aber nur in den USA erhältlich sein wird.
15. September 2006

     

Nachdem es bei Microsoft in Sachen Musikgeschäft bislang harzte, soll nun der eigene Musik-Player Zune die Kohlen aus dem Feuer holen. Ausgestattet mit einer 30-Gigabyte-Festplatte soll das Gerät zum Weihnachtsverkauf in den USA in die Läden kommen. Erhältlich ist es in den Farben Schwarz, Weiss und Braun und bringt schon aus der Fabrik Songs von diversen Labels mit.


Das Display des Zune misst 3 Zoll in der Diagonalen und bietet eine Auflösung von 320 x 240 Pixel. Angezeigt werden können sowohl Fotos als auch Videos. Ein FM-Tuner sorgt für Radio-Empfang während sich per WLAN Musik und Fotos auf andere Zune-Player in der Umgebung transferieren lassen. Derart erhaltene Musik-Stücke sollen sich aber nur drei Mal innerhalb von drei Tagen abspielen lassen. Ausserdem sollen sich manche Songs auf Wunsch der Künstler sperren lassen, sodass sie nicht getauscht werden können.



Formatseitig unterstützt der Zune bei Musik WMA, MP3 und AAC. Fotos müssen im JPEG-Format abgespeichert werden, Videos in den Formaten WMV, MPEG-4 oder H.264 vorliegen. Optional erhältlich sind unter anderem ein Car Pack zur Nutzung von Zune im Auto oder ein Travel Pack für unterwegs. Weitere Funktionen sollen mit der Zeit per Software-Update nachgerüstet werden.


Als Content-Quelle lanciert Microsoft mit dem Zune Marketplace Music Service einen eigenen Online-Shop, der allerdings vorerst weder Filme noch TV-Sendungen für den Player anbieten wird. Auch wird es nicht möglich sein, mit der Windows XP Media Center Edition aufgenommene TV-Sendungen auf den Player zu übertragen. Songs lassen sich sowohl einzeln als auch im Abonnement erwerben.


Preislich soll der Zune etwa auf dem Level der iPods zu liegen kommen. Gemäss Medienberichten wird ein Preis von 299 Dollar angepeilt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER