Immer mehr Beschäftigte in der Informatik

Immer mehr Beschäftigte in der Informatik

24. August 2006 - 65'100 Personen verdienen hierzulande ihre Brötchen mit Informatikdiensten.
65'100 Personen arbeiteten hierzulande im zweiten Quartal 2006 im Segment Informatikdienste. Das geht aus dem jüngsten Beschäftigungsbarometer des Bundesamts für Statistik hervor. Damit waren im zweiten Quartal 1 Prozent mehr Leute in der hiesigen Informatiklandschaft beschäftigt als noch im ersten Vierteljahr. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresabschnitt beträgt der Zuwachs 3,3 Prozent. Bislang am meisten Beschäftigte in den Informatikdiensten registrierte das Bundesamt für Statistik im dritten Quartal 2001. Damals arbeiteten 67'500 Personen in diesem Segment.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER