Sun macht Server-Boden gut

Nach langer Zeit in Rücklage scheint Sun im Servergeschäft wieder Aufwind zu spüren.
23. August 2006

     

Sun ist die grosse Server-Gewinnerin im zweiten Quartal 2006. Dies belegen die jüngsten Zahlen der Marktforschungsfirma IDC. Demnach konnte Sun ihren Serverumsatz um 15,5 Prozent steigern, während IBMs Verkäufe um 2,2, diejenigen von HP um 1,7 und die von Dell um 1,3 Prozent zurückgingen. Der Grund für Suns (vorläufige) Erholung liegt in der gesteigerten Nachfrage nach den Mainstream-Servern mit dem UltraSparc IV+-Prozessor. Stückzahlenmässig steigerten sich Sun um 48 und HP um 3,6 Prozent, während IBM und Dell weniger Server verkauften als im Vergleichsquartal des Vorjahres.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER