Apple stopft Security-Löcher

Apple stopft Security-Löcher

2. August 2006 - Das Sicherheits-Update 2006-004 schliesst unter anderem Lücken im DHCP-Dienst und in Fetchmail.
Apple schliesst mit dem Security-Update 2006-004 zahlreiche Sicherheitslücken in Mac OS X. Gestopft werden unter anderem Löcher in AFP Server und im BOM-Archiv-Helper. Ausserdem wurde ein Sicherheitsleck im DHCP-Dienst gepatcht, das zu Pufferüberläufen führen kann. Auch in Fetchmail werden mit dem Update 2006-004 zahlreiche Löcher gestopft. Für diese Lecks sind bereits einige Exploits im Umlauf. Es empfiehlt sich deshalb, die Sicherheitssoftware so schnell wie möglich herunterzuladen, falls sie nicht über den automatischen Update-Dienst geliefert wurde.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER