Indien kritisiert 100-Dollar-Laptop

Das Projekt des Massachusetts Institute of Technology löst erhebliche Skepsis aus.
25. Juli 2006

     

Das 100-Dollar-Laptop-Projekt des MIT stösst nicht überall auf Begeisterung. So hat das indische Bildungsministerium das Projekt als "pädagogisch fragwürdig" bezeichnet. "One Laptop per Child", von Nicholas Negroponte ins Leben gerufen, soll gegen Vorbestellung und Barzahlung ab Frühjahr 2007 Kindern in weniger entwickelten Ländern die Computerei näher bringen. Von der indischen Regierung ist jetzt aber zu vernehmen, dass Klassenzimmer und Lehrer dringender benötigt würden als "originelle Werkzeuge".



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER