Big Blue bringt Power5+-Server

Künftig sind auch bei den IBM-Unix-Servern Board-Upgrades möglich.
25. Juli 2006

     

IBM bringt am 11. August neue High-end-Unix-Server mit Power5+-Prozessoren. Die 16- und 32-Prozessor-Systeme p5-590 und p5-595 sollen rund 30 Prozent mehr Leistung bringen als die Vorgängermodelle. Mit der neuen Power5+-Generation beendet Big Blue auch seine unsägliche "Gabelstapler-Upgrade"-Strategie. Das heisst, dass künftig bei Upgrades nicht mehr die ganze Kiste ausgewechselt werden muss. Bereits wenn der Power6 2007 ausgeliefert wird, kann das Prozessor-Board ausgewechselt werden. Damit wurde es auch höchste Zeit, bietet doch die Konkurrenz in Gestalt von HP und Sun solche Board- Upgrades seit Jahren an.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER