Syslog-Standardisierung gebremst

Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei sieht seine Rechte durch die verschlüsselte Übertragung von Log-Meldungen verletzt.
16. Juni 2006

     

Die Internet Engineering Task Force (IETF) arbeitet an der Spezifizierung und Standardisierung des Syslog-Protokolls, wird aber nun durch einen Patentanspruch von Huawei gebremst. Der chniesische Netzwerkausrüster hat die IETF darüber in Kenntnis gesetzt, dass die geplante Standardisierung einer verschlüsselten Übermittlung von Logdaten die Rechte von Huawei verletzten könnte. Weitere Details wurden aber nicht bekannt gegeben.



Das Syslog-Protokoll ist sehr einfach aufgebaut und dient zum Austausch von Log-Meldungen zwischen verschiedenen Maschinen. Die Nachrichten werden normalerweise im Klartext via UDP übermittelt, können aber auch mit TLS verschlüsselt übertragen werden, wie es der von Huawei bedrohte Entwurf der IETF vorsieht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER