Ein veritabler 4x4 von AMD

Laut US-Quellen will AMD zwei Doppelkernprozessoren auf ein PC-Mainboard stecken.
1. Juni 2006

     

Offenbar plant AMD, künftig zwei Prozessorfassungen auf einem PC-Mainboard unterbringen. Das berichten US-amerikanische News-Sites. Damit könnten bei der Verwendung von zwei Dual-Core-Chips insgesamt vier Rechenkerne den PC antreiben. Laut inoffiziellen Quellen soll diese 4x4-Technik bereits in der zweiten Hälfte 2006 verfügbar sein. AMD hat dies bislang noch nicht bestätigt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER