Dell schnappt sich Alienware

Mit den leistungsstarken Spiel-PCs von Alienware will der Direktverkäufer seine Präsenz im trauten Heim verstärken.
23. März 2006

     

Dell hat die Übernahme des PC-Hersteller Alienware bestätigt. Über die finanziellen Details geben beide Firmen keine Auskunft. Alienware soll weiterhin eigenständig bleiben und als eigene Marke auftreten. Die Transaktion soll innerhalb der nächsten 30 bis 45 Tage über die Bühne gehen. Der Deal ist insofern interessant, als Dell nur selten Akquisitionen tätigt. Offenbar will der Direktverkäufer mit dem Kauf der trendig-schrägen Alienware seine Präsenz im Spielzimmer verstärken.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER