Microsoft schnuppert an Online-Spiele-Werbung

Microsoft schnuppert an Online-Spiele-Werbung

27. April 2006 - Laut dem "Wall Street Journal" will die Gates-Company den Online-Werbung-Platzierer Massive übernehmen.
Microsoft will offenbar 200 bis 400 Millionen Dollar für das Start-up Massive hinblättern. Das berichtet das US-Wirtschaftsblatt "The Wall Street Journal". Massive hat sich auf die Echtzeit-Platzierung von Werbung in Online-Computerspielen spezialisiert. Wie Masive-Boss Mitchell Davis erklärt, soll der Markt für Werbung in Echtzeit-Spielen 2010 ein weltweites Volumen von über drei Milliarden Dollar erreichen. Eine Microsoft-Sprecherin bezeichnete den "Wall Street Journal"-Artikel als "Gerücht". Massive wollte ebenfalls noch nicht Stellung beziehen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER