Grosszügiger Bill Gates

Die "Bill and Melinda Gates Stiftung" spendet 600 Millionen Dollar für die Bekämpfung von Tuberkulose.
30. Januar 2006

     

Auch Bill Gates nutzte das Weltwirtschaftsforum in Davos als Bühne. Neben der Bemerkung, dass Asien seine Urheberrechtsprobleme bis in zehn Jahren gelöst haben wird, machte der Microsoft-Chefarchitekt vor allem mit einer grosszügigen Spende von sich reden. 600 Millionen Dollar will die "Bill and Melinda Gates Foundation" demnach für eine Kampagne gegen Tuberkulose aufwenden. 400 Organisationen sollen mit dieser Spende die Behandlung von 50 Millionen Kranken finanzieren. Damit soll der Tod von 14 Millionen Menschen verhindert werden können. Gemeinsam mit dem nigerianischen Präsidenten Obasanjo und dem britischen Finanzminister Brown rief Bill Gates die politischen Weltführer auf, sich hinter den Plan zur Tuberkulose-Bekämpfung zu stellen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER