25 mal mehr RFIDs

2010 sollen pro Jahr 33 Milliarden Funketiketten hergestellt werden. Zur Zeit sind es 1,3 Milliarden.
19. Januar 2006

     

Bis 2010 sollen pro Jahr 33 Milliarden RFID-Tags (Radio Frequency Identification) produziert werden. Dies prognostizieren die Marktforscher von In-Stat. Das wären mehr als 25 mal mehr, als die 1,3 Milliarden Tags die im letzten Jahr hergestellt wurden. Hauptsächlicher Einsatzort der Milliarden von Funketiketten wird die Lieferkette von Unternehmen sein. So will der Detailriese Wal-Mart seine Hauptzulieferer zum RFID-Einsatz verpflichten. Aber auch Pharmafirmen setzen auf RFIDs, um Fälschungen und Schwarzmarktverkäufe besser bekämpfen zu können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER