Erste Beta von Exchange 12

Autokonfiguration für Outlook, Unified-Messaging und ein integrierter Spam-Filter sind die Highlights der nächsten Exchange-Version.
15. Dezember 2005

     

Microsoft hat eine erste Beta ihres Groupware-Servers Exchange 12 vom Stapel gelassen. Zu den Neuerungen gehören unter anderem ein Spam-Filter und Unified-Messaging-Funktionen. Mit ihrer Hilfe können Anwender neben E-Mails auch Faxe und Voice-Messages im Posteingang verwalten. Outlook Voice Access erlaubt zudem das Abrufen von Informationen per Mobiltelefon und Spracherkennung.


Auch für Administratoren soll Exchange 12 diverse Verbesserungen mitbringen. So soll sich die Software nicht nur einfacher installieren lassen, sondern stellt auch entsprechende Funktionalität bereit, damit sich Outlook beim Kontakt mit Exchange automatisch selber konfiguriert.



Exchange 12 soll Ende 2006, spätestens Anfang 2007, ausgeliefert werden.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER