Flash-Hersteller im Aufwind

Flash-Hersteller im Aufwind

12. Dezember 2005 - Samsung, Toshiba und Hynix profitieren von der grossen Nachfrage nach Flash-Speichern beispielsweise für den iPod Nano. Intel bleibt der mit Abstand grösste Halbleiterhersteller.
Der Flaschspeicherbedarf für MP3-Player wie den iPod Nano schlägt sich auf die Rangliste der grössten Halbleiterhersteller nieder. So konnten Samsung (+9,7%), Toshiba (+9,0%) und vor allem auch Hynix (+23,4%) ihre Umsätz in diesem Jahr überdurchschnittlich steigern. Aber auch die CPU-Rivalen Intel und AMD konnten mit 14,3 respektive 13,7 Prozent wesentlich stärker wachsen, als der Markt im Durchschnitt (+6,9%). Damit hat Intel als weltgrösste Chipschmiede ihren Vorsprung auf den Rest gar noch vergrössert. Mit einem Marktanteil von 15,0 Prozent setzen die Amerikaner praktisch doppelt so viel um, wie die zweitplazierte südkoreanische Samsung. Aus den Top-Ten gefallen ist die niederländische Phillips als letztjährige Neunte. Insgesamt werden in diesem Jahr Halbleiter für rund 235 Milliarden Dollar verkauft.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER