Auf dem Weg zum Quantencomputer

Österreichischen Wissenschaftlern ist es gelungen, acht Kalzium-Ionen miteinander zu verschränken und damit ein Quantenbyte zu erzeugen.
1. Dezember 2005

     

Österreichische Forscher haben das erste "Quantenbyte" der Welt hergestellt. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin "Nature" in seiner jüngsten Ausgabe. Die Forscher des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie des Instituts für Experimentalphysik und des Instituts für Theoretische Physik der Universität Innsbruck hoffen, dass ihnen damit ein entscheidender Schritt in Richtung Quantencomputer gelungen ist. Statt mit neutralen Atomen arbeiten die Österreicher mit Ionen, die sie mit sogenannten Ionenfallen "einfangen". Nun ist es ihnen gelungen, acht Kalzium-Ionen auf kontrollierte Art und Weise miteinander zu verschränken und damit ein Quantenbyte zu erzeugen.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER