Forum für Linux-Telefonie-Standard

Neben ARM, Orange/France Telecom und Huawei ist auch die Dübendorfer Esmertec Gründungsmitglied eines Forums, das Standards für Linux im Telefonie-Umfeld definieren will.
14. November 2005

     

Als Reaktion auf die wachsende Präsenz von Linux in Telefonen, hat ein Konsortium von Firmen mit strategischem Fokus auf Linux-Telefonie den Start des Linux Phone-Standard-Forums (LiPS) bekannt gegeben. Unter den Gründungsmitgliedern findet sich neben ARM, Cellon, France Telecom/Orange, FSM Labs, Huawei, Jaluna, MIZI Research, Montavista Software, Open-Plug und Palmsource, auch die Dübendorfer Esmertec.


Ziel des LiPS-Forum wird es sein, die Adoption von Linux in fixierten, mobilen und konvergierten Einheiten durch Standardisierung von Linux-basierten Services und APIs (Application Programming Interfaces) zu beschleunigen, die einen direkten Einfluss auf die Entwicklung, Inbetriebnahme und Interoperabilität von Anwendungen und Services auf Benutzer-Ebene haben, heisst es in einem Communiqué der Gründungsmitglieder.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER