Finance Forum profitiert vom Umbruch im Schweizer Bankensektor

Finance Forum profitiert vom Umbruch im Schweizer Bankensektor

3. November 2005 - Neben dem Erfahrungsaustausch stand wie immer das Gesellschaftliche im Zentrum des jährlichen Stelldicheins der Schweizer Finanzbranche.
Der Umbruch im Schweizer Bankensektor bescherte dem Finance Forum einen grossen Zulauf. Die Veranstaltung im Zürcher Kongresshaus hat sich damit einmal mehr als zentrales jährliches Stelldichein der Schweizer Finanzbranche positioniert. Entsprechend aufgeräumt zog Managing Director René Meier Bilanz: "Wir knacken dieses Jahr erstmals die 3000er-Besuchermarke."
Konsolidierung, Outsourcing, Kooperationen und die ersten Erfahrungen mit Gesamtbankenplattformen standen im Mittelpunkt der Gespräche. Den Rahmen bildeten die gewohnt hochkarätig besetzten Vorträge, deren Attraktivität wie immer weniger in einem besonders gehaltvollen Inhalt, als in den bewusst beiläufig gesetzten Nebensätzen und den vielen lang gestreckten Hälsen im Publikum lag. Die Versicherungsbranche erhielt in diesem Jahr zum ersten Mal eine eigene Seminarreihe.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER