Neuer Wi-Fi-Standard auf steinigem Weg

Der kommende Funk-Standard 802.11n ist in seinem ersten Entwurf gescheitert.
4. Mai 2006

     

Der neue schnelle Wi-Fi-Standard 802.11n hat die Feuertaufe nicht bestanden. Der Entwurf 1.0 scheiterte in einer Arbeitsgruppe der IEEE. Weil er nicht die Zustimmung von 75 Prozent der Mitglieder erhielt, wird er jetzt nicht in den Status eines "definitiven Entwurfs" erhoben. Kommentare und Änderungsvorschläge gehen nun wieder an die Arbeitsgruppe und werden am nächsten IEEE-Meeting diskutiert. Das Scheitern des Entwurfs 1.0 ist insofern von Bedeutung, als schon viele Hersteller damit begonnen haben, Produkte auf dessen Basis zu verkaufen. Experten sind aber überzeugt davon, dass die 802.11n-Spezifikation noch kräftig abgeändert wird. Damit wären die Produkte auf der Basis von Entwurf 1.0 nicht kompatibel mit dem künftigen Standard.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER