Liebäugelt Swisscom mit Sunrise?

Gemäss dem "Wall Street Journal Europe" interessiert sich Swisscom für den dänischen Telekomanbieter TDC, das Mutterunternehmen von Sunrise. Das könnte wettbewerbsrechtlich spannend werden.
15. September 2005

     

Das rüttelt die hiesige Telekomszene auf. Wie das "Wall Street Journal Europe" in seiner heutigen Ausgabe schreibt, hat Swisscom einen Finanzberater beigezogen, um die Kaufoption für den dänischen Telekomkonzern TDC zu prüfen. Das Blatt bezieht sich dabei auf Quellen, die dem Unternehmen nahe stehen. Ausser Swisscom interessieren sich offenbar auch weitere Firmengruppen für den dänischen Konzern. Was das Swisscom-Engagement angeht, stellt sich natürlich sofort die Frage, was im Fall einer Übernahme mit Sunrise passieren würde, der 100-Prozent-Tochter von TDC. Sollte sich dieses Gerücht tatsächlich bestätigen, ist anzunehmen, dass sich Swisscom auch über die wettbewerbsrechtliche Situation im klaren ist. Entsprechend würde für Sunrise eine andere Lösung gesucht werden müssen - beispielsweise ein Buy-out. Der Swisscom-Aktie bekam das Brodeln in der Gerüchteküche gut. Der Kurs stieg am Donnerstag im frühen Handel um fast zwei Prozent. Die TDC-Aktie kletterte gar um sechs Prozent nach oben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER