Cisco-Schutz mit Löchern

Cisco-Schutz mit Löchern

18. August 2005 - Ein Fehler im Cisco Clean Access ermöglicht Unbefugten Zugang zu Firmennetzen.
Eigentlich möchte Cisco die Unternehmensnetze sicherer machen. Ein Fehler im CCA (Cisco Clean Access) bewirkt jetzt aber genau das Gegenteil. In einigen CCA-Versionen lässt sich das API (Application Programming Interface) für Drittentwickler ohne Authentifizierung nutzen. Dadurch können böswillige Programmierer direkt in den CCA eingreifen und beispielsweise "saubere" Rechner als "unsaubere" definieren - und umgekehrt. Nicht davon betroffen sind CCA-Versionen, die älter sind als die Ausgabe 3.3.0 und jünger als 3.5.4. Für die fehlerhaften Versionen hat Cisco auf seiner Homepage Updates bereitgestellt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER