Löchriges Windows 2000

Laut eEye weist Windows 2000 ein grosses Sicherheitsloch auf. Im Detail informiert wird erst, wenn die Sache geprüft ist.
4. August 2005

     

Ein kritisches Sicherheitsloch in Windows 2000 haben die Security-Cracks von eEye ausgemacht. Es soll Wurm-Epidemien à la Sasser Vorschub leisten. Marc Maiffret, seines Zeichens "Chief Hacking Officer" bei eEye, betont, dass die fehlerhafte Komponente nicht ausgeschaltet und die Sicherheitslücke auch ohne Aktivitäten des Anwenders ausgenützt werden kann. Seinem gegenwärtigen Wissensstand nach sei nur Windows 2000 davon betroffen. Allerdings könne noch nicht definitiv ausgeschlossen werden, dass auch andere Windows-Versionen den Fehler aufwiesen, warnt Maiffret. eEye gibt keine Details bekannt, weil man Hackern nicht zusätzlich auf die Sprünge helfen will. Microsoft will informieren, "wenn die Sache geprüft ist".


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER