Firefox 1.1 kommt in die Gänge

Die Mozilla Software Foundation hat eine erste Testversion von Firefox 1.1 zum Download bereitgestellt und fordert vor allem Entwickler zum Testen auf.
24. Mai 2005

     

Die Entwickler des populären Open-Source-Browsers Firefox bereiten eine neue Version ihrer Software vor und haben zu diesem Zweck eine erste Testversion von Firefox 1.1, der unter dem Codenamen "Deer Park" entwickelt wird, zum Download freigegeben.


In "Deer Park" wurde vor allem eine aktuelle Version der Rendering-Engine Gecko integriert. Sie enthält Änderungen von rund einem Jahr Entwicklungsarbeit, wenn man sie mit der Version vergleicht, die von Firefox 1.0 verwendet wird. Weiter wurde das Extension-System überarbeitet und eine Script-fähige Plugin-Schnittstelle entwickelt. Eine Report-Funktion soll die Entwickler über Webseiten informieren, die Firefox nicht wie erwartet anzeigt. Last but not least wurde das Konfigurationsmenü neu gestaltet. Weitere Änderungen, die nach verschiedenen Interessensgruppen aufgeteilt sind, lassen sich "What's new in Deer Park Alpha 1" entnehmen.



Die erste Alpha von Firefox 1.1 sei, so die Autoren, vor allem für die Entwickler von Extensions, XUL-Applikationen und Themes gedacht, die wegen der tiefgreifenden Änderungen im Vergleich zu Firefox 1.0 ihre Erweiterungen mit dem neuen Browser testen sollen. Für den produktiven Einsatz sei die Software noch lange nicht bereit.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER