Weniger Frauen in der IT

Weniger Frauen in der IT

15. Oktober 2004 - Allen Frauenförderungsprogrammen zum Trotz hat in den USA der Frauenanteil in der IT im Vergleich mit den 80er-Jahren abgenommen.
Informatik ist eine Männerdomäne und wird es offensichtlich bis auf weiteres bleiben. Eine US-Studie zeigt, dass der Frauenanteil unter den Systemanalytikern, Entwicklern und EDV-Ausbildnern seit den 80er-Jahren sogar noch abgenommen hat. 1983 lag der Frauenanteil in diesen Berufskategorien noch bei 30,5 Prozent. 2002 waren es nur noch 27,2 Prozent. Die zahlreichen Anstrengungen der letzten Jahre, die Geschlechterverteilung in Richtung Gleichgewicht zu verschieben, haben demnach wenig gefruchtet

Frauen sind heute statistisch gesehen aber nicht einfach Technik-abgeneigter als vor 20 Jahren. Laut der gleichen Studie hat ihr Anteil in den Natur- und Ingenieurwissenschaften nämlich markant von rund 16 auf 26 Prozent zugenommen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER