Debian Sarge vor der Fertigstellung

Debian Sarge vor der Fertigstellung

26. Juli 2004 - Nach den aktuellen Planungen des Debian Projekts kann die neuste Stable-Version der Linux-Distribution für September erwartet werden.
Debian Sarge vor der Fertigstellung
(Quelle: SITM)
Debian Release Assistent Steve Langasek hat für den 31. Juli 2004 den Hard-Freeze von Sarge angekündigt. Dann nimmt das Release-Team keine weiteren Änderungen mehr an, die nicht die Veröffentlichung betreffen. So deutet alles darauf hin, dass Debian Sarge für Mitte September erwartet werden kann. Der endgültige Termin wird voraussichtlich am 1. August bekannt gegeben.



Die Veröffentlichung des Nachfolgers von Woody (Debian 3.0) zog sich schon seit einiger Zeit hin. Schuld daran ist vor allem der neue Debian Installer, der die alten Boot-Floppies ablösen soll. Die Entwicklung gestaltete sich ziemlich schwierig, da Debian eine sehr grosse Anzahl von Plattformen unterstützt, auf denen allen der neue Installer laufen muss. Doch nun nähert sich die neue Installationsroutine endlich der Fertigstellung.



Die Diskussionen um den Social Contract, der das Aussehen und die Ziele von Debian bestimmt, drohten ebenfalls die Veröffentlichung auf "irgendwann 2005" zu verschieben. Eine im Frühjahr neu hinzugekommene Klausel besagte nämlich, dass ausser im non-free-Zweig keinerlei Nicht-freies-Material in Debian enthalten sein dürfte. So hätte das Debian-Team Treiberkomponenten, die Firmware enthalten, aus dem Kernel sowie grosse Teile der Dokumentation entfernen müssen. Diese Hercules-Tat hat man nun aber auf die nächste Version verschoben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER