Sieben Bewerber für Schweizer Mobilfunklizenzen

Um die drei zusätzlichen GSM-Mobilfunklizenzen buhlen insgesamt sieben Unternehmen.
7. Oktober 2003

     

Wie das Bundesamt für Kommunikation heute mitteilte, bewerben sich insgesamt sieben Telekomunternehmen für die drei zusätzlichen GSM-Mobilfunklizenzen, welche die Eidgenössische Kommunikationskommission (ComCom) Ende Jahr vergeben wird. Wie bereits vorher gemeldet, gehört Tele 2 zu den Bewerbern. Die weiteren Anwärter sind die Unternehmen Global Networks Switzerland AG, In&Phone SA, SITA, Swissphone Systems AG, Télésonique SA und Technocell AG.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER