ETH sichert mit IBM, Sun und CS

Die ETH Zürich gründet gemeinsam mit Sun, IBM und Credit Suisse das "Zurich Information Security Center".
18. September 2003

     

Gemeinsam mit Credit Suisse, dem IBM Forschungslabor und Sun gründet die ETH Zürich das "Zurich Information Security Center" (ZISC). Das ZISC soll für Koordination der Aktivitäten der beteiligten Institutionen und Firmen besorgen und als Plattform für den Austausch unter den Spezialisten dienen. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Zentrums ist die Ausbildung von qualifizierten Sicherheitsingenieuren. Auch öffentliche Vorträge werden im ZISC stattfinden, der erste findet schon nächste Woche statt.



Zürich sei mit der hohen Dichte an Banken und Versicherungen, der ETH Zürich und vielen namhaften Firmen der Sicherheitsbranche der ideale Standort für ein solches Zentrum, finden die Gründer. Die beteiligten Firmen unterstützen das ZISC nicht nur finanziell, sondern suchen auch den intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch, so die Mitteilung.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER