iEX erstmals mit Jungunternehmerpark

iEX erstmals mit Jungunternehmerpark

23. Januar 2003 - Erstmals zeigen an der Internet Expo Jungunternehmer an einem Gemeinschaftsstand ihre Produkte und Dienstleistungen.
Die Internet Expo lanciert zum ersten Mal einen Gemeinschaftsstand für Jungunternehmer. Der "E-Starter Park" wird gemeinsam von der Messeorganisation und dem Institut für Jungunternehmen (IFJ) organisiert. Auf 200 Quadratmetern drängeln sich 18 Aussteller, die zu den Bereichen E-Commerce, Intranet-Lösungen, Entwicklungs-Tools, IT-Consulting, Mobile Internet, Internet Service Providing, Hosting, Content Management, Internet Devices, IT-Security und Start-up-Förderung informieren.
Laut Angaben der iEX war die komplette Standfläche innerhalb weniger Wochen ausgebucht. "Wir sind überrascht und gleichzeitig hocherfreut über die rege Nachfrage", erklärt iEX-Messeleiter Giancarlo Palmisani denn auch. Ergänzend meint er: "Auch nach dem Platzen der Dotcom-Blase werden fleissig Unternehmen gegründet, und die haben etwas zu zeigen. Das ist für den Standort Schweiz und die helvetische IT-Branche ein durchaus ermutigendes Zeichen."

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER