Angestellte engagieren sich immer weniger

Angestellte engagieren sich immer weniger

29. November 2002 - Die negative Marktstimmung beeinflusst die Stimmung und Leistungsbereitschaft der Angestellten.
Nicht nur die Umsatzzahlen der Unternehmen werden von der schlechten Konjunktur beeinflusst. Auch die Arbeitnehmer sind wegen der negativen Marktstimmung offenbar weniger motiviert und leistungsbereit. Das glauben zumindest die Unternehmensberater von Hewitt Associates herausgefunden zu haben.
Laut dieser Erhebung erreichen die befragten Angestellten nur noch 48 von 100 Punkten im Bereich Engagement. Anfang Jahr hatte man noch 20-Engagement-Punkte mehr verzeichnet.
Die Mitarbeitenden begründeten dies aber durchaus sinnvoll: Ihnen stünden wesentlich weniger Ressourcen zur Verfügung. Wer seinen Arbeitsplatz bedroht sehe, dem schlage das ebenfalls auf die Stimmung. Selbst bei einem sicheren Arbeitsplatz würde es momentan nichts bringen, wenn man sich über die Massen engagiere, da die Karrieremöglichkeiten zur Zeit beschränkt seien. Es mache also mehr Sinn, den Stift abends pünktlich fallen zu lassen und sich um Familie und Freunde zu kümmern, als sich in der Firma ohne grosse Perspektiven abzurackern. Selbst Weiterbildungen würden viele Unternehmen zur Zeit einsparen.
Als Ansporn zu guten Leistungen gaben die Befragten gute Arbeitsbedingungen, interessante und herausfordernde Aufgaben sowie ein gutes Betriebsklima an.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER