Novell kauft Silverstream

Novell kauft Silverstream

10. Juni 2002 - Mit dem Kauf von Silverstream will Novell im Web-Services-Markt ganz oben mitspielen.
Novell kauft den US-Softwarehersteller Silverstream für rund 212 Millionen Dollar. Der Deal soll bis im Juli abgeschlossen sein. Silverstream wird dadurch eine 100-prozentige Novell-Division. Mit der Übernahme will Novell nun zum Dreigestirn für seine Vision "One Net" respektive die kommenden Webservices werden: Zusammen mit Novells Netservices- und directories, der Beratung von Cambridge Technology und den Software-Lösungen von Silverstream sei Novell nun "ein ernsthafter Player im Webservices Game neben IBM, Microsoft und Sun", sagte Chris Stone, Vice Chairman von Novell.
Silverstream - längere Zeit vor allem als Hersteller von Applikationsservern bekannt - hat unter dem Namen «Extend» eine Reihe von Produkten herausgebracht, mit denen Webservices für J2EE-Umgebungen entwickelt, integriert und betrieben werden können. Die Suite kann dabei auf einem beliebigen Applikationsserver (Silverstream, IBM, BEA) aufgesetzt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER