Vobis-Inventar unter dem Hammer

Der Schweizer Retailer Vobis ist Konkurs und liquidiert das Restinventar.
27. November 2001

     

Der Vorgang war zu erwarten, aber er symbolisiert doch beinahe brutal das endgültige Verschwinden eines Namens, der in der Schweizer IT-Retailer-Szene jahrelang sehr präsent war: Vobis ist Konkurs. Nun kommt das "Liquidationsteam Vobis" zum Zug, wie aus einem Mail hervorgeht, das uns gerade erreicht hat. Das tönt gefährlich, zum Glück wird aber nur das Restinventar liquidiert.
Der erste Ausverkauf findet am 7./8.12. im ehemaligen Superstore in Pratteln statt. Dabei wird Ware im Gesamtwert (nach Listenpreis) von ca. 300'000 Franken versteigert. Interessenten können bereits im Vorfeld Gebote abgeben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER