Online-Werbung im August erneut rückgängig

Obwohl die Werbung im Web auch im August rückläufig war, sehen Experten die Zukunft wieder rosiger.
17. September 2001

     

Mit der Online-Werbung in der Schweiz ging es im August abwärts. Nachdem während der Sommerperiode der PWA-Index (Publimedia Webadvertising Index) leicht zunahm (0,4 Punkte von Juni auf Juli), sank der Index im August gegenüber Juli um 1,3 auf 100,5 Punkte. Laut Publimedia muss sich erst noch zeigen, ob sich die positiven Prognosen verschiedener Analysten, wonach die Online-Werbeausgaben wieder wachsen sollen, tatsächlich bewahrheiten.
Den Analysten von Emarketer zufolge wird die Internetwerbung in den kommenden Jahren langsam aber stetig wachsen. Für 2001 sagt Emarketer Online-Werbeausgaben von 7,6 Mrd. Dollar voraus, oder 7 Prozent mehr als im letzten Jahr. Für 2002 rechnen die Analysten mit 10,3 Milliarden Dollar, für 2005 gar mit 23 Milliarden Dollar. Demnach sollte die Wachstumsrate der Online-Werbeausgaben weiterhin höher als die in anderen Medien bleiben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER