Die Schweizer und das Internet

Internet auf Platz 5 beim Medienkonsum von Herr und Frau Schweizer.
11. Juni 2001

     

Publica Data, ein Tochterunternehmen der SRG SSR idée suisse, das seit Ende 2000 die elektronische Panelforschung für die Nutzung des Internets (MMXI) in der Schweiz betreibt, will mit dem neuen Angebot Netbase Internetstrukturdaten für die Schweiz veröffentlichen. Das Basler Institut für Konsumenten- und Sozialanalysen Konso führt im Auftrag von MMXI Switzerland schon länger telefonische Umfragen zu Nutzungsgewohnheiten der Schweizer Internetuser durch, mit dem Ziel, die Struktur des MMXI-Internet-Panels zu bestimmen respektive zu kontrollieren.
Um die WEMF (AG für Werbemittelforschung), die ebenfalls solche Untersuchungen durchführt, nicht zu konkurrenzieren, habe man bis heute auf eine Veröffentlichung verzichtet, heisst es. Nachdem sich die WEMF aber vermarktungstechnisch mit AC Nielsen Eratings.com, dem grössten Konkurrenten von MMXI, zusammengetan habe, sei diese Rücksicht nicht mehr vonnöten.
Laut Netbase nutzen um die 3,1 Millionen Personen in der Schweiz mindestens einmal monatlich das Internet. Davon 2,2 Millionen zu Hause, 1,9 Millionen am Arbeitsplatz und 2,9 Millionen sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz. Netbase steht MMXI-Abonnenten kostenlos zur Verfügung.
Laut einer Studie von Baromedia (Ringier Romandie) zum Medienkonsum der Schweizer ist die Internetnutzung im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 45 Prozent angestiegen. Sie liegt damit auf Platz fünf nach Radio (73%), Fernsehen (66%), Tageszeitungen (61%) und Gratiszeitungen (48%).


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER