SW-Piraterie: Schweiz in Europa auf Rang 8

SW-Piraterie: Schweiz in Europa auf Rang 8

22. Mai 2001 - Wie im Rest der Welt stieg der Anteil der illegalen Software auch hierzulande.
Mit einem Schaden von 146 Millionen Franken und einer Raubkopierrate von 34 Prozent rangiert die Schweiz im Jahr 2000 in Sachen Softwarepiraterie in Europa auf Rang 8. Damit stieg die Raubkopierrate um einen Prozentpunkt gegenüber 1999 und entspricht damit dem weltweiten Trend. Rund um den Globus wurden im letzten Jahr 37 Prozent Raubkopien und ein Verlust von 11,8 Milliarden Dollar ausgemacht.
Obwohl die Kopierrate hierzulande und auch im weltweiten Mittel um ein Prozent anstieg, reduzierte sich der Verlust infolge der Stagnation von PC-Verkäufen sowie der niedrigeren Softwarepreise leicht. Die Zahlen stammen von der BSA, der Business Software Alliance, die vom unabhängigen Marktforschungsinstitut IPR seit 1994 Erhebungen zum Thema durchführen lässt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER