VA Linux bietet Vorschau auf den Kernel 2.4

VA Linux Systems hat heute die Verfügbarkeit des ersten Linux-Kernels 2.4 mit den hauseigenen Erweiterungen bekannt gegeben, der aber noch nicht vollständige Produktionsreife erreicht hat.
11. Januar 2001

     

Der Linux-Integrator VA Linux Systems zielt mit dem frühen Release des Kernels 2.4 auf Enduser, die das überarbeitete Betriebsystem testen wollen. Der Kernel ist als ausführbares Binary im RPM- oder Deb-Format erhältlich. Die definitive Auslieferung des Kernels 2.4 durch VA Linux Systems mit den entsprechenden Erweiterungen wird aber erst später im Jahr anlaufen.

VA Linux bietet unter anderem Server-Appliances und Speicherlösungen an, die auf der Linux-Distribution von Red Hat basieren. Gemäss Firmenangaben sei ein Teil der Hardware bereits für den Einsatz des neuen Kernels vorbereitet worden.
Der langerwartete neue Linux-Kernel verspricht eine bessere Performance und eine vermehrte Unterstützung von Enterprise-Funktionen. Die neuen Features beinhalten unter anderem Multiprozessorenfähigkeit und erweiterte Speicherunterstützung bis auf 64 GB.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER